FAQ2021-06-16T12:41:37+00:00

FAQ sur Google CSS

Wat is een Vergelijking Shopping Service (CSS)?2021-06-22T20:44:37+00:00

Een Comparison Shopping Service (CSS) is een website waarmee gebruikers producten kunnen zoeken en vergelijken en gebruikers vervolgens kunnen doorverwijzen naar de websites van de verkopers om aankopen te doen.

In de Europese Economische Ruimte en in Zwitserland moeten merchants met één of meerdere CSS werken om shopping ads te kunnen plaatsen.

Als een retailer een andere CSS gebruikt dan Google Shopping Europe, krijgt hij 20% korting op de klikken in zijn Google Shopping-advertenties. De advertenties lopen nog steeds zoals gewoonlijk op Google Shopping.

Muss ich ein Google Shopping CSS nutzen, um Shopping-Anzeigen auf der allgemeinen Google-Suchergebnisseite zu platzieren?2021-08-28T20:16:59+00:00

Ja, nur Preisvergleichsportale können Shopping-Anzeigen platzieren. Sie können Google Shopping oder jedes andere Google Shopping CSS Ihrer Wahl verwenden. Sie können auch über mehrere Google Shopping CSS gleichzeitig teilnehmen.

Muss ich Google für Anzeigen bezahlen, die in meinem Namen von einem Google Shopping CSS geschaltet werden?2021-08-28T20:15:33+00:00

Nein. Google Shopping CSS(einschließlich Google Shopping) bezahlen Google für Klicks auf die von ihnen platzierten Anzeigen. Die Preisvergleichsportale können die Art der Rechnungsstellung an ihre Händler frei wählen. Google Shopping beispielsweise erstellt die Rechnungen für seine Händler in der Regel nach einem CPC-Modell (Cost-per-Click – Kosten pro Klick).

Hinweis: Klicks auf den am Ende der Anzeige platzierten Link „Von Preisvergleichsportal“, der auf die Website des jeweiligen Portals führt, sind derzeit für die Google Shopping CSS kostenlos.

Werden meine Produkte mehrmals nebeneinander gezeigt?2021-08-28T14:59:07+00:00

Google versucht, dasselbe Angebot nicht mehrmals anzuzeigen (d. h. denselben Artikel, der vom selben Händler angeboten wird). Wenn Google feststellt, dass derselbe Artikel desselben Händlers von mehreren Preisvergleichsportalen hochgeladen wurde, blendet google ihn nur einmal im Anzeigenblock ein. In seltenen Fällen kann Google nicht feststellen, dass es sich bei zwei Angeboten um dasselbe handelt. Dann kann es passieren, dass beide im selben Shopping-Anzeigenblock erscheinen. Die von den erfolgreichen Preisvergleichsportalen bezahlten CPCs erhöhen sich in einem solchen Fall nicht, da ein Händler niemals für ein Angebot gegen sich selbst ausgespielt wird (siehe nächste Frage).

Verschiedene Produkte desselben Händlers können über mehrere Preisvergleichsportale im selben Block angezeigt werden. Wenn ein Nutzer beispielsweise nach Laufschuhen sucht, kann ein von Ihnen verkauftes Modell in einer Anzeige von Preisvergleichsportal A erscheinen, während ein anderes Modell, das Sie verkaufen, in einer Anzeige von Preisvergleichsportal B angezeigt wird. Die von den erfolgreichen Preisvergleichsportalen bezahlten CPCs erhöhen sich in einem solchen Fall ebenfalls nicht, da ein Händler niemals für ein Angebot gegen sich selbst ausgespielt wird (siehe nächste Frage).

Was ist ein Comparison Shopping Service (CSS)?2021-06-09T08:03:28+00:00

Ein Comparison Shopping Service (CSS) ist eine Website, die es Benutzern ermöglicht, nach Produkten zu suchen und diese zu vergleichen, und die Benutzer dann auf die Websites der Händler weiterleitet, um Einkäufe zu tätigen.

Im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz müssen Händler mit einem oder mehreren CSS zusammenarbeiten, um Shopping-Anzeigen schalten zu können.

Nutzt ein Händler einen anderen CSS als Google Shopping Europe erhält er 20% Discount auf die Klicks in seine google Shopping Anzeigen. Die Anzeige laufen aber trotzdem wie gewohnt auf Google Shopping.

Bezahle ich letztendlich mehr für Shopping-Anzeigen, wenn mehr als ein Preisvergleichsportal in meinem Namen für Produkte wirbt?2021-08-28T17:48:34+00:00

Ein Händler wird in der Auktion niemals für ein Angebot gegen sich selbst ausgespielt, und diese Regel gilt unabhängig von der Anzahl oder Identität der vom Händler verwendeten Preisvergleichsportale. Wenn also zwei Preisvergleichsportale im Namen desselben Händlers Gebote abgeben, wird das erfolgreiche Gebot und der Preis, der von dem erfolgreichen Preisvergleichsportal gezahlt wird, so behandelt, als wären diese Gebote von ein und demselben Preisvergleichsportal platziert worden.

Die Tatsache, dass mehrere Preisvergleichsportale Anzeigen in Ihrem Namen platzieren, bedeutet nicht, dass Ihre Angebote wiederholt werden oder dass Google höhere Kosten pro Klick auf diese Anzeigen in Rechnung stellt.

Beispiele: Preisvergleichsportal A bietet 30 Cent pro Klick für die Platzierung Ihres Angebots. Der Einfachheit halber nehmen wir an, dass alle Anzeigen die gleiche Qualität und Relevanz haben.


Szenario 1: Das nächsthöhere Gebot eines Preisvergleichsportals beträgt 20 Cent im Namen eines anderen Händlers. Ihr Angebot gewinnt die Auktion zu einem Preis von 20 Cent – nur so viel wie nötig, um die Position zu halten.

Angebote hochgeladen durchHändlerDurch CSS platziertes GebotPreis, der vom CSS gezahlt wird, wenn auf dessen Anzeige geklickt wird
CSS 1Händler 1 (Sie)3020
CSS 1 Händler 220
CSS 1 Händler 315
CSS 1 Händler 412

Szenario 2: Nehmen wir nun an, ein anderer Google CSS Partner beginnt, in Ihrem Namen zu werben, und bietet 25 Cent. Sie gewinnen die Auktion immer noch mit dem 30-Cent-Gebot, das Preisvergleichsportal A für Sie abgegeben hat, aber der engste Mitbewerber bietet jetzt 25᠎ Cent an. Da es sich bei diesem Mitbewerber um ein Preisvergleichsportal handelt, das auch in Ihrem Namen mitbietet, verwenden wir dieses zweite Gebot nicht, um den von Preisvergleichsportal A zu zahlenden Preis zu bestimmen. Stattdessen verwenden wir das nächsthöhere Gebot, das für einen anderen Händler abgegeben wurde und in diesem Beispiel nach wie vor 20 Cent beträgt. Der CPC, der für das erfolgreiche Gebot gezahlt wird, ändert sich nicht und beträgt weiterhin 20 Cent.


Angebote hochgeladen durchHändlerDurch CSS platziertes GebotPreis, der vom CSS gezahlt wird, wenn auf dessen Anzeige geklickt wird
CSS 1Händler 1 (Sie)3020
CSS 2 Händler 120
CSS 1 Händler 215
CSS 1 Händler 312

Szenario 3: Nehmen wir nun stattdessen an, dass das von Google CSS Partner B für Sie platzierte Gebot höher ist als das Gebot, das von Preisvergleichsportal A in Ihrem Namen platziert wurde. In diesem Fall gewinnt Preisvergleichsportal B die Auktion. Das nächsthöhere Gebot ist das 30-Cent-Gebot, das von Preisvergleichsportal A, ebenfalls in Ihrem Namen, platziert wurde. Da beide Gebote für denselben Händler gelten, verwenden wir das Gebot von Preisvergleichsportal A nicht, um den von Preisvergleichsportal B zu zahlenden Preis pro Klick zu ermitteln. Stattdessen verwenden wir das nächsthöhere Gebot für einen anderen Händler, das immer noch 20 Cent beträgt. Der von Preisvergleichsportal B für Ihr Produkt gezahlte CPC beträgt 20 Cent.

Angebote hochgeladen durchHändlerDurch CSS platziertes GebotPreis, der vom CSS gezahlt wird, wenn auf dessen Anzeige geklickt wird
CSS 2Händler 1 (Sie)4020
CSS 1Händler 130
CSS 1 Händler 220
CSS 1 Händler 315

Woher weiß ich, wie viel Google Shopping CSS in meinem Auftrag in der Auktion bieten?2021-08-28T20:14:33+00:00

Google Shopping CSS melden in der Regel die Anzahl der an einen Händler gesendeten Klicks und die Kosten pro Klick. Abhängig von ihrem Preisschema können sie auch zusätzliche Informationen melden oder detaillierte Gebotsdaten teilen. Google Shopping meldet ebenfalls die Anzahl der an einen Händler gesendeten Klicks und die Kosten pro Klick sowie andere Messwerte.

Durch die Europäische Kommission ist Google Shopping verpflichtet, in Ländern des EWR, in denen Shopping-Anzeigen verfügbar sind, unabhängig profitabel zu sein. Dabei gewährleistet Google Shopping derzeit seine Rentabilität, indem eine feste Marge von jedem Händlergebot abgezogen wird, bevor es an der Auktion teilnimmt.

Die Marge ist im CPC enthalten, der vom Händler bezahlt wird, und wird nur berechnet, wenn ein Nutzer auf eine der Anzeigen des Händlers klickt. Im Allgemeinen empfehlen wir Händlern, die Kosten und Erträge verschiedener Marketingkanäle zu vergleichen, um zu beurteilen, welche für sie am besten geeignet sind.

Wo werden meine Produktanzeigen geschaltet?2021-08-28T17:50:20+00:00

Von Preisvergleichsportalen (einschließlich Google Shopping) platzierte Shopping-Anzeigen werden auf den allgemeinen Google-Suchergebnisseiten angezeigt. Um die Nutzer nicht zu verwirren, müssen sie auch auf der Website des Preisvergleichsportals angezeigt werden, das sie eingereicht hat (im Falle von Google Shopping ist das die Website unter google.com/shopping).

Wie kann ich herausfinden, welche Preisvergleichsportale in meinem Namen mit Shopping-Anzeigen werben?2021-08-28T17:56:10+00:00

Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Tools and setting menu icon [Gear] und wählen Sie unter „Tools“ die Option Shopping-Anzeigen einrichten aus. Hier gibt es ein Dashboard mit einer Übersicht aller Preisvergleichsportale, die Produkte Ihrer Website hochgeladen haben.

Außerdem finden Sie hier Kontaktinformationen für jedes Preisvergleichsportal. Wenn Sie kein Merchant Center-Konto für die betreffende Domain haben, können Sie dieses kostenlos erstellen. Sie müssen keine Angebote hochladen, um das Dashboard einzusehen.

Ist es besser, durch ein bestimmtes Google Shopping CSS zu werben?2021-08-28T20:13:52+00:00

Welches Google Shopping CSS Sie am besten funktioniert, hängt von Ihrem Unternehmen, Ihren Zielen und den von dem jeweiligen Google Shopping CSS angebotenen Dienstleistungen ab. Sie können gleichzeitig mit mehreren Google Shopping CSS werben, um die für Sie am besten geeignete Kombination zu ermitteln.

Alle Google Shopping CSS , einschließlich Google Shopping, haben die gleichen Möglichkeiten, in Ihrem Namen Anzeigen auf den allgemeinen Google-Suchergebnisseiten zu platzieren. Keine Werbefläche ist für ein bestimmtes Google Shopping CSS Portal reserviert.

Was ist, wenn ich nicht möchte, dass ein bestimmtes Google Shopping CSS für meine Produkte wirbt?2021-08-28T20:12:18+00:00

Die verschiedenen Google Shopping CSS können Ihnen unter Umständen einen unterschiedlichen Mehrwert bieten. Wir können jedoch nachvollziehen, dass Sie möglicherweise steuern möchten, wie Ihre Anzeigen geschaltet werden. Wir empfehlen Ihnen, das relevante CSS zu kontaktieren, um mögliche Bedenken zu besprechen. Kundenservice-Website, Telefonnummer und E-Mail-Adresse eines jeden Preisvergleichsportals werden in Ihrem Merchant Center-Dashboard angezeigt.

Alle Google Shopping CSS können das Traffic-Volumen anpassen, das sie Ihnen schicken, indem sie Gebote und Budgets nutzen und Kampagnen pausieren oder aktivieren.

Einige Google Shopping CSS ermöglichen ihren Händlern, Kampagnen direkt über eine von ihnen bereitgestellte Schnittstelle zu steuern. Über das Dashboard im Merchant Center können Sie außerdem einen bestimmten Preisvergleichsportal-Kanal aktivieren oder deaktivieren. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis eine Deaktivierung wirksam wird.

Should I test product group 1, 2, 3 with CSS A and product groups 4, 5, 6 with CSS B.2021-09-08T11:06:02+00:00

We recommend testing the same inventory with both CSSs and no device / product group exclusions to have the most faithful results.

Should I use automation instead of manual bidding.2021-09-08T11:06:54+00:00

Yes of course. Make sure that your setup is identical in the beginning (geo, language selection, amount of budget etc) in order to see the most trustworthy results in the end.

Can I use CSS to place Shopping ads on Google’s general search results page?2021-06-25T14:06:57+00:00

Only CSS can place Shopping ads. You can use Google Shopping, or any other CSS you choose. Participation can be done via multiple CSSs simultaneously.

Qu’est-ce qu’un service de comparaison de prix (CSS)?2021-06-16T13:44:58+00:00

Un service d’achat comparatif (CSS) est un site Web qui permet aux utilisateurs de rechercher et de comparer des produits, puis de rediriger les utilisateurs vers les sites Web des marchands pour effectuer des achats.

Dans l’Espace économique européen et en Suisse, les commerçants doivent travailler avec un ou plusieurs CSS afin de pouvoir placer des annonces shopping.

Si un commerçant utilise un CSS différent de celui de Google Shopping Europe, il bénéficie d’une remise de 20% sur les clics sur ses annonces Google Shopping. Les annonces sont toujours diffusées comme d’habitude sur Google Shopping.

Are ads that are placed on my behalf by CSSs subject to Google’s charge?2021-06-25T14:08:00+00:00

No. CSSs have the option to invoicing their merchants. Google Shopping charges merchants on a CPC basis.

Clicking on the „By CSS” link at the bottom (which leads to the CSS website) is currently free for CSSs.

Are my products displayed several times together?2021-06-25T14:09:15+00:00

Google try to not show multiple instances of the the same offer (that is, the same product offered by the merchant). We will not show the same product twice if it is uploaded by multiple CSSs. If Google is unable to detect two identical offers, they might both appear in the same Shopping Unit. In such cases, the CPCs paid to winning CSSs don’t increase because merchants are never second-priced (see next question).

Different products can appear through multiple CSSs within the same unit. If a user searches running shoes online, the ad for one model of running shoes may be from CSS A, while the ad for another model from CSS B might appear. In such cases, the CPCs paid to winning CSSs do not rise because merchants are never second-priced (see next question).

Will I end up paying more for Shopping ads if more than one CSS advertises on my behalf?2021-06-25T14:10:17+00:00

A merchant will never be second-priced against itself in the auction for any offer, and that rule holds irrespective of the number, or identity, of the CSSs used by the merchant. Therefore, if two CSSs place bids on behalf of the same merchant, the winning offer and the price paid by the winning CSS will be the same as if those bids had been placed by one and the same CSS.

The fact that several CSSs place ads on your behalf won’t mean your offers are being repeated or that Google will charge more for a click on any of them.

Do I have to work with a CSS to run shopping ads on Google’s general search results page in the European Economic Area & Switzerland?2021-03-21T09:02:19+00:00

Yes, only a CSS can place shopping ads on the general search results page of Google in the European Economic Area & Switzerland. You can use Google Shopping or any other CSS of your choice. You can also participate via one or more CSS at the same time.

How can I find out how many CSSs have bid on my behalf in the auction?2021-06-25T14:11:07+00:00

CSSs usually report clicks sent to merchants and the cost per click. They may also share bidding data or additional information depending on the pricing scheme. Google Shopping reports clicks to merchants and costs per click. The European Commission requires Google Shopping to be independent profitable in EEA countries that have Shopping ads. Google Shopping is currently able to ensure profitability by deducting a fixed percentage from each merchant bid before it enters the auction. The merchant pays a fixed percentage margin and charges only for a click on an ad from the merchant. Google recommends that merchants evaluate the costs and returns of various marketing channels in order to determine which one is most effective for them.

What kind of merchants and retailers can benefit from working with Google Shopping as CSS?2021-03-21T09:02:31+00:00

Google Shopping enables retailers and merchants of all sizes and types to run shopping ads in the European Economic Area & Switzerland.

What is better: Advertising through a specific CSS or a different one?2021-06-25T14:12:25+00:00

The best combination for you will depend on your business and your goals. To find the right combination of CSSs for your business, you can advertise with multiple CSSs simultaneously. All CSSs, even Google Shopping, offer the same opportunity to place ads for you on Google’s general search results pages. Any CSS can place ads on Google general search results pages.

Where can I see the cost of the Google Shopping service?2021-03-21T09:02:40+00:00

The margin that Google Shopping uses to run your Shopping ads is added to your CPC bid in each auction (see “What is the Google Shopping pricing model”) and is reflected in the total cost of your campaign. There are no additional fees.

What if I don’t want to use a particular CSS to promote my products?2021-06-25T14:13:04+00:00

Different CSSs might offer different value-adds. We understand that you might want to control the appearance of your ads. For any questions, we recommend you contact the appropriate CSS. Each CSS is listed in your Merchant Center dashboard. All CSSs have the ability to adjust traffic volume using budgets, bids, and pausing or activating campaigns. Some CSSs provide an interface that allows merchants to manage campaigns. To opt out or in for a specific CSS channel, you can use Merchant Center’s dashboard. Opt-outs can take up to 24 hours for to take effect.

In which countries can Comparison Shopping Services (CSS) place shopping ads on Google’s general search results page on behalf of retailers?2021-03-21T09:02:51+00:00

Comparison Shopping Services (CSS) can place shopping ads on Google on behalf of retailers in countries that are part of the European Economic Area (EEA) and in Switzerland.

Shopping ads for CSSs are currently available in the following countries: Belgium, Denmark, Germany, Finland, France, Greece, Great Britain, Ireland, Italy, the Netherlands, Norway, Austria, Poland, Portugal, Romania, Sweden, Switzerland, the Slovakia, Spain, the Czech Republic and Hungary.

What is Google Shopping?2021-06-08T14:42:21+00:00

Google Shopping is the Comparison Shopping Service from Google and a Google Premium CSS Partner.

Google Shopping helps businesses grow by selling more and better across Europe while delivering outstanding Google-quality service levels.

What is a Comparison Shopping Service (CSS)?2021-06-16T12:27:28+00:00

A Comparison Shopping Service (CSS) is a website that allows users to search for and compare products and then redirect users to the merchants‘ websites to make purchases.

In the European Economic Area and in Switzerland, merchants must work with one or more CSS in order to be able to place shopping ads.

If a retailer uses a different CSS than Google Shopping Europe, he receives a 20% discount on the clicks in his Google Shopping ads. The ads still run as usual on Google Shopping.

Ai-je un contrôle total sur mes campagnes ?2021-06-16T12:27:59+00:00

Oui, vous conservez le contrôle total de vos campagnes et l’accès à votre compte Google Ads.

Nous n’avons pas accès à vos campagnes ni à votre compte Google Ads.

Do I have full control over my campaigns?2021-06-08T14:42:06+00:00

Yes, you retain full control over your campaigns and access to your Google Ads account.

We don’t get access to your campaigns or your Google Ads account.

What is a Google CSS Partner?2021-06-08T14:42:36+00:00

The CSS partner badge and the Premium CSS partner badge are awarded to companies in the CSS partner program that have qualified for partner status. Partners who have received either badge can add it to their website, other online properties, and offline marketing collateral to show that Google recognizes their company as a Certified CSS Partner.

Heb ik volledige controle over mijn campagnes?2021-06-22T20:35:46+00:00

Ja, u behoudt de volledige controle over uw campagnes en toegang tot uw Google Ads-account.

We krijgen geen toegang tot uw campagnes of uw Google Ads-account.

Quelque chose va-t-il changer dans mes campagnes ou mes données?2021-06-16T12:28:55+00:00

Non, vos campagnes, enchères, données, identifiants, etc. ne seront pas modifiés. Vous avez un contrôle total sur votre compte Google Ads.

Will something change in my campaigns or data?2021-06-08T14:41:36+00:00

No, your campaigns, bids, data, logins, etc. will not be changed. You have full control over your Google Ads account.

What is the Google Shopping pricing model?2021-03-21T09:02:08+00:00

Google Shopping charges a fixed percentage surcharge on the cost-per-click (CPC) paid in the Google auction. This is our fee for serving shopping ads. In practice, the margin is deducted from our bids before they are entered into the auction. The auction is structured in such a way that dealers only pay what is necessary to beat the next highest bidder and do not bid against their own advertisements placed via a different CSS.

Google Shopping therefore recalculates the margin for our bids and applies it again after the auction ends. Google Shopping does not charge any additional fees for its Google quality advisory services.

Verandert er iets in mijn campagnes of data?2021-06-22T20:35:46+00:00

Nee, uw campagnes, biedingen, gegevens, logins, etc. worden niet gewijzigd. U heeft volledige controle over uw Google Ads-account.

Wat zijn de voordelen van CSS?2021-06-22T20:44:37+00:00

Met de snelle en eenvoudige conversie naar onze CSS besparen online retailers onmiddellijk ongeveer 20% van hun CPC wanneer ze op uw advertenties in de Google-zoekresultaten klikken.

Quels sont les avantages du CSS ?2021-06-16T13:43:51+00:00

Avec le passage rapide et facile à notre CSS, les détaillants en ligne économisent immédiatement environ 20 % de leur CPC lorsqu’ils cliquent sur vos annonces dans les résultats de recherche Google.

What are the advantages of CSS?2021-06-22T16:59:18+00:00

With the quick and easy switch to our CSS, online retailers immediately save around 20% of their CPC when clicking on your ads in Google search results.

Welche Vorteile bietet mir ein CSS?2021-07-24T10:20:13+00:00

Mit der einfachen und schnellen Umstellung auf unser CSS sparen Onlinehändler sofort rund 20% Ihres CPC beim Klick auf Ihre Anzeigen in den Google Suchergebnissen.

Kan ik de CSS zonder risico testen?2021-06-22T20:35:54+00:00

Ja, u kunt de CSS en onze service 3 maanden gratis en zonder risico testen.

Puis-je tester le CSS sans risque ?2021-06-16T12:29:14+00:00

Oui, vous pouvez tester le CSS et notre service pendant 3 mois gratuitement et sans risque.

Can I test the CSS without risk?2021-06-08T14:38:56+00:00

Yes, you can test the CSS and our service for 3 months free of charge and without risk.

Et si j’annule ?2021-06-16T12:28:19+00:00

Si vous annulez le CSS, vos annonces Google Shopping apparaîtront à nouveau sur Google Shopping Europe. Vous payez ensuite à nouveau la marge supplémentaire de 20% à Google.

What if I cancel?2021-06-08T14:41:52+00:00

If you cancel the CSS, your Google Shopping ads will appear on Google Shopping Europe again. You then pay the additional 20% margin to Google again.

Wat als ik annuleer?2021-06-22T20:35:46+00:00

Als u de CSS annuleert, verschijnen uw Google Shopping-advertenties weer op Google Shopping Europe. Vervolgens betaalt u de extra 20% marge opnieuw aan Google.

Does CSS have disadvantages?2021-06-22T16:59:18+00:00

No, there are no downsides.

CSS a-t-il des inconvénients ?2021-06-16T12:27:42+00:00

Non, il n’y a pas d’inconvénients.

Hat ein Google Shopping CSS Nachteile?2021-10-24T09:23:43+00:00

Nein, es gibt keine Nachteile.

Heeft CSS nadelen?2021-06-22T20:35:46+00:00

Nee, er zijn geen minpunten.